Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Übernahme durch Karl Schmutz

Burgerbibliothek Bern, FI Franco-Suisse 3173

Ein schönes Bild aus den späten 30er und frühen 40er Jahren. Auf dem Winterbild sieht man den zweiten Anbau mit der grossen Terrasse ist in der unteren Bildmitte gut ersichtlich.

Ein weiterer Ausbau fand 1933/34 statt. Eine eingeschossige Erweiterung mit einer darüber liegenden Dachterrasse ist noch heute Bestandteil der Werkstatt. Auch das Quartier machte eine grosse Entwicklung durch.

Karl Schmutz

1945 übernahm "Kari" Schmutz den Betrieb von seinem Vater. Dieser arbeitete aber noch bis ins hohe Alter im Geschäft mit. Einige detaillierte und aufwändige Arbeiten aus dieser Zeit sind überliefert. Der Betrieb lief in der Kriegszeit dank Aufträge vom Militär sehr gut. Es konnte laufend in die Infrastruktur investiert werden. Es gab sogar eine Späneabsauganlage. Etwas, was damals noch lange nicht üblich war.

Werkstatt 1945
Ein Bild aus der Maschinenwerkstatt im ersten Anbau. Die schwarze Bandsäge mit Jahrgang 1928 im Hintergrund ist noch immer in Gebrauch. Man beacht das Gehänge an der Decke mit Resten der Transmission und den ersten Rohre der Späneabsaugung. Der Ventilator existiert auch noch im Verborgenen, ist aber nicht mehr angeschlossen.