Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Gründung der Schreinerei Schmutz

Johann Fankhauser
Gottfried Schmutz

Der 1875 geborene Gottfried Schmutz absolvierte seine Lehrzeit in Bern bei der Möbelwerkstätte Mumprecht. 1905 konnte er in Bern am Schreinerweg in der Länggasse eine kleine Schreinerei übernehmen. In dieser Zeit beschäftigte er drei Gesellen. 1908 baute er an der Bernstrasse neben der Schlosserei seines Bruders ein Wohnhaus mit integrierter Werkstatt. 1911 zügelte er dann die Firma nach Langnau.

Bernstrasse 27

Das Wohn- und Geschäftshaus an der heutigen Bernstrasse 27 war ein eher untypischer Bau für das Emmental. Der Riegbau ab dem 2. Stock auf dem gemauerten Sockel entspricht eher einem städtischen Bau. 

Bernstrasse 27 1918

Staatsarchiv des Kantons Bern, T.A Langnau 64

Das Haus Bernstrasse 27 befindet sich an erster Stelle von unten links gesehen. Sämtliche Anbauten sind noch nicht vorhanden. Auch die Schmiedenstrasse existiert noch nicht.